Flohmarkt Bruchsal-Heidelsheim

Flohmarkt Bruchsal-Heidelsheim

Der Herzlmarkt in 76646 Bruchsal-Heidelsheim

beim Autohof Herz’l in der Stuttgarter Strasse, direkt neben dem REAL-Markt. Unmittelbar an der B35 gelegen.

Dieser Markt ist seit März 1996 ununterbrochen am laufen, hat nahezu Kult-Charakter, ist bestens eingeführt und hat ein sehr großes Publikum! Ein großer Parkplatz ist ebenfalls vorhanden.

Der Autohof Herz’l ist der dienstälteste Autohof Deutschlands! Schon über 50 Jahre dient der große Parkplatz LKW-Fahrern als Rastplatz. Gerade in der heutigen Zeit in welcher strenge Pausen vorgeschrieben sind und diese auch kontrolliert werden.

Der samstägliche Flohmarkt ist seit langem ein ganz spezielle Highlight in der Region!

Standgeld und Zeiten

An jedem Samstag (Ausnahme gesetzliche Feiertage) von 8.00 bis 16.00 Uhr. Die Anreise und der Aufbau ist schon ab 6.00 Uhr erlaubt und zu empfehlen.

Standgeld: je lfd. Meter Trödel 6,- Euro*

Neuware je lfd. Meter 10,- Euro*

Neuwarenverkauf (mit Ausnahme von Obst und Gemüse) ist für alle ohne vorherige Anmeldung problemlos möglich. Sie sollten lediglich darauf achten, morgens rechtzeitig anzufahren, um sich Ihren Standplatz zu sichern bzw. entsprechend eingewiesen zu werden.

Einzelne Warengruppen unterliegen jedoch einem Einzelverkäufer, deshalb empfiehlt sich eine kurze telefonische Nachfrage um auf der sicheren Seite zu sein. Der Besitz einer Reisegewerbekarte ist natürlich Bedingung, ebenso wie die Einhaltung von Gesetzen. Hierüber sind alle gewerblichen Händler behördlich unterrichtet. Die Einhaltung unterliegt jedem einzelnen.

Zusätzlich findet einmal pro Jahr am jeden 3. Sonntag im Oktober von 13.00 bis 18.00 Uhr ein Sonntagsflohmarkt statt. Der Aufbau ist hier ab 12.30 Uhr möglich.

Standgeld: je lfd. Meter Trödel 7,- Euro * An diesem Tag gibt es für Trödler eine Superpreispauschale: 5 lfm für nur 25 Euro!

Neuware je lfd. Meter 10,- Euro

*Das Mindeststandgeld beträgt pro Stand und/oder Kfz: 2 lfd. Meter. Bei der Berechnung wird die längste Seite des Standes berechnet. Die Standtiefe darf je nach Lage des Standes maximal 4 Meter betragen! Ausnahmen müssen vorher besprochen werden! Bitte beachten Sie bei den AGBs Punkt 8!

Eine telefonische Anmeldung, egal ob Samstags- oder Sonntagsmarkt ist nicht erforderlich. Platzgarantie für einen verbindlich reservierten Platz besteht, wie bei allen anderen meiner Märkte, durch Vorauszahlung des Standgeldes (zuzüglich 3 Euro Reservierungskosten). Späteste Anfahrt ist dann 8.00 Uhr, danach kann der Standplatz an nachfolgende Teilnehmer weitergegeben werden (s.a. AGBs)

Comments

  • Saskia | Jun 26,2019

    Hallo! Ist eine vorab Anmeldung also nicht notwendig? Man kann quasi früh genug morgens kommen und eingewiesen werden um zu verkaufen gegen stand Gebühr? 🙂

  • bernhard schulz | Mrz 10,2019

    ich hätte eine frage bzw zwei..ich habe einen pkw mit anhänger muss ich die an dem stand lassen oder kann ich woanders parken? ich benötige nur 2 m standfläche. ich bin privatperson habe trödelsachen und ein paar original verpackte neusachen. muss ich dafür gewerblich sein?
    mfg

    • Ludwig | Mrz 12,2019

      Hallo Bernhard, ich berechne generell pro Fahrzeug (auch Anhänger) immer zwei Meter minimum. Das heißt Du müsstest insgesamt 4 Meter als minimum bezahlen. Der Anhänger oder der PKW kann jedoch problemlos auf dem Parkplatz abgestellt werden, so daß nur zwei Meter berechnet werden. Aber bitte beachten, jeder angefangene Meter zählt. Es wäre eine Überlegung wert, ob man da nicht gleich auf die 4 Meter geht und die Waren ordentlich und übersichtlich präsentiert? Wegen ein paar Neuwaren muss niemand ein Gewerbe anmelden, sofern diese nicht extra für den Flohmarkt angekauft wurden, um Gewinne zu erzielen. Dann benötigt man eine Reisegewerbekarte – hier helfen gerne die Ordnungsämter mit entsprechenden Auskünften.

  • Lisa | Mai 2,2018

    Hallo 🙂
    ich würde gerne wissen, wie die Standgelder berechnet werden. Ich habe einen Tisch und eine Kleiderstange. Wenn ich die Kleiderschranke quer zum Tisch stelle, zählt sie dann zu den Standmetern dazu?

    Viele Grüße,
    Lisa

    • Ludwig | Mai 3,2018

      Hallo Lisa, die Berechnung des Standgeldes betrifft die Länge des Standes. Ob dies Tische, Decken, Kartons, Kleiderständer etc. beinhaltet ist egal – die längste Seite zählt. Mit entscheidend ist, ob Ihr Fahrzeug längs oder quer hinter dem Stand steht. Bei quer hinter dem Stand stehenden Fahrzeugen berechne ich mindestens 4 Meter Standlänge, ansonsten ist das Minimum zur Berechnung 2 Meter, also 10 Euro bei Trödelwaren. (Sinngemäß- die Kleiderstange hinter dem Tisch wird nicht berechnet – daneben wird diese jedoch berechnet)
      Hoffe alles geklärt zu haben. Ansonsten beim eintreffen vor Ort, einfach kurz noch mal nachfragen.
      Beste Grüße
      Ludwig

    • Saskia Lische | Jun 26,2019

      Guten Morgen, gerne würden meine Schwester und ich bei ihrem Markt mitmachen. Habe ich es richtig verstanden, dass man vorher keine Anmeldung benötigt? Könnte man theoretisch Samstags um 6 Uhr bei ihnen ankommen, und man wird eingewiesen und kann gegen die Stand Gebühr verkaufen? Wie kann ich vorher reservieren? Viele Grüße!

      • Ludwig | Jun 26,2019

        Ja, richtig, einfach morgens früh kommen und man bekommt einen Standplatz ohne Probleme zugewiesen und kann direkt loslegen. Sollten Sie reservieren wollen, dies geht mit Vorkasse des Standgeldes zzgl. 3 Euro Reservierungskosten. Dann wird Ihr Standplatz verbindlich für Sie reserviert und frei gehalten. Reservierung ausschließlich per Email: info@flohmarkt-friedt.de

  • Anna | Mrz 18,2018

    Ich hätte eine Frage. Wie läuft die Bezahlung ab, wenn man keine Reservierung gemacht hat? Soll man ihnen das Geld dann vor Ort abgeben?

    • Ludwig | Mrz 19,2018

      Ohne Reservierung erfolgt die Zahlung generell vor Ort. Je nachdem wie groß der Stand aufgebaut wurde. Angefangene Meter zählen immer als ganzer Meter! Reservierungen empfehle ich speziell an den Sonntagsmärkten, denn bei diesen ist erfahrungsgemäß oft ausgebucht. Ansonsten gilt natürlich immer – kommen und mitmachen. Je früher Sie kommen, desto mehr Platzauswahl steht zur Verfügung.

    • Christina | Mai 28,2019

      Hallo
      Kann man sich da egal wo hinstellen oder ist dann jemand vor Ort der einweist! Wie funktioniert das ab würde zum ersten Mal mitmachen

      • Ludwig | Jun 6,2019

        Hallo Anna, generell sind wir morgens ab 6 Uhr zur Einweisung der Stände vor Ort. Wenn jeder stehen könnte, wie und wo er wollte, wäre es das reine Chaos mit Platzverschwendung verbunden. Deshalb, bitte warten Sie bis wir da sind mit dem Aufbau, denn es gibt immer ein paar reservierte Plätze, welche nicht frei besetzt werden können. Wir haben Signalwesten an und sind leicht zu erkennen. Wenn Sie uns nicht sehen, kurz warten oder andere Teilnehmer nach uns fragen. Auf jedenfall wünsche ich schon jetzt viel Erfolg und Spaß bei der Teilnahme.

  • Leave a Comment

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Name*

    Email

    Website